Vegane Kokosmakronen | die Kokosberge meiner Kindheit
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Vegane Kokosmakronen – Kokosberge mit Aquafaba
Autor:
Rezepttyp: süß
Cuisine: vegan
Zutaten
  • 150ml Kichererbsenwasser (gut gekühlt, nicht verhandelbar!)
  • 3 TL Zitronensaft
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 350g Kokosraspel
  • 300g Puderzucker
  • Vanille, Backoblaten (ich nehme gerne kleine) und vegane Kuvertüre zum verzieren (optional)
Zubereitung
  1. Kichererbsenwasser mit 1TL Zitronensaft und dem Backpulver sehr steif schlagen (Handmixer mit voller Wucht, 2-3Min), bis es schnittfest ist bzw. die Schüssel sich problemlos umdrehen lässt, ohne dass wir eine neue Frisur haben
  2. Zucker einrieseln lassen und dabei etwas vorsichtiger weiterschlagen. Nun den restlichen Zitronensaft hinzufügen.
  3. Kokosraspel und Vanille mit einem Geizhals (ich lernte jüngst auch ‚Kinderschreck‘) und ganz viel Hingabe und Vorsicht unterheben, bis die Masse gut vermengt ist. Nun wandert die Schüssel für gute 20 Minuten in den Kühlschrank
  4. In der Zwischenzeit Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 150°C vorheizen.
  5. Kokosmasse mit einem Löffel auf die Oblaten streichen oder mit zwei Löffeln kleine Berge auf das Blech setzen. Mit einem Spritzbeutel funktioniert es auch (dann Kühlzeit verringern).
  6. Die Kokosmakronen 15-20 Minuten backen, auf ein Rost ziehen und erkalten lassen.
  7. Optional können die Makronen nun noch mit ein wenig Kuvertüre verziert werden, was ich persönlich aber als Verunreinigung empfinde
  8. Guten Appetit!
Recipe by Vegan Mom by Anna Elisie at https://veganmom.de/vegane-kokosmakronen-die-kokosberge-meiner-kindheit/