Kartoffel Curry vegan Rezept

Kartoffel-Erdnuss-Curry auf dem Feuer

Heute gibt es ein wohltuendes Kartoffel-Erdnuss-Curry, gekocht auf dem Feuer, am Schwedischen See.

Nicht nur hier, auch zuhause lösen curryartige Gerichte ein unfassbares Wohlgefühl in mir aus, das brauche ich vor allem dann, wenn das Wetter wechselhaft bis etwas uselig ist… Schweden zeigt sich gerade von genau dieser Seite 😀

Draussen kochen rezept

Wenn du magst, sie dir das Rezeptvideo zum Kartoffel-Erdnuss-Curry an, oder schau dich bei den anderen Vanlife Rezepten, hier auf dem Blog um.

Übrigens

Unser heutiges Kartoffe-Erdnuss-Curry ist:

  • Laktosefrei, Glutenfrei und vegan
  • Super lecker
  • einfach und schnell gemacht
  • Ohne viel Equipment umsetztbar
  • Vanlifetauglich

vegane Camping Rezepte

Hast du Lust auf ein paar mehr vegane Camping Rezepte? Schau gerne mal in meine Vanlifeküche vorbei, da habe ich schon einiges für dich gesammelt.

Kartoffel - Erdnuss - Curry auf dem Feuer
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Ein lecker cremiges Kartoffel-Erdnuss-Curry für zwei Personen
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 📜 Z U T A T E N: für 2 Personen
  • 5-6 Kartoffeln, mittelgroß
  • 200 g Kichererbsen
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 4 EL Erdnussbutter, alternativ 2 EL ErdnussPulver
  • 2 TL Curry
  • ½ TL Paprika, edelsüß
  • ½ TL Paprika, geräuchert
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas Kokosöl für die Pfanne, alternativ ein anderes Öl
Zubereitung
  1. Das Kokosöl in der Pfanne zerlassen
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer kleinschneiden und kurz in der Pfanne bewegen
  3. Das Currypulver gesellt sich dazu, das möchte nämlich auch kurz erwärmt werden, damit sich das Aroma richtig entfalten kann
  4. Kurz bevor euch die Zwiebeln in der Pfanne schwarz werden, wird das gesamte Gekungel mit ca 500 ml Wasser abgelöscht
  5. Die kleingeschnittenen Kartoffeln warten schon am Spielfeldrand auf ihren Einsatz
  6. Dicht Gefolgt von der Kokosmilch, purzelt nun das Schnittgut in die Pfanne
  7. Zweierlei Paprikapulver, sowie Chili nach Geschmack, Salz und Pfeffer lassen wir in die Pfanne rieseln
  8. Jetzt wird die Zucchini geschnitten und gesellt sich ungefähr 5 Minuten nach den Kartoffeln mit ins Getümmel
  9. Weitere 5 Minuten später, wenn die Kartoffeln schon nahezu gar sind, rühren wir die Erdnussbutter bzw das Erdnusspulver hinein
  10. sollte euch vom Gefühl her noch etwas flüssigkeit fehlen, gebt einfach schluckweise noch etwas Wasser drauf
  11. Ist das Gemüse gar, lassen wir die abgegossenen Kichererbsen dazu kullern
  12. Nochmal gut umrühren, evtl nochmal nachsalzen und ab in die Schüsseln
  13. Wer mag, darf sich noch etwas Chiliöl über das Kartoffel-Erdnuss-Curry geben, bei uns erfreut sich das großer Begeisterung
  14. Guten Appetit


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


Kartoffel Erdnuss Curry vegan

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

Hummus Shirt

Das T-Shirt zur Hummusliebe

 

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!