Brombeeren rezept vegan

Brombeer Kuchen (vegan)

Heute war Mädelstag! Na ja, besser gesagt Mädelsvormittag. Mein liebstes Bonuskind und ich bummelten heute über den Iseflohmarkt und was am Morgen noch nach einem verregneten Sonntag aussah, entpuppte sich als wunderschöner und sonniger Vormittag, mit Ausläufern in die Nachmittagsstunden.
Ich denke nicht, dass es eine bessere Flohmarktbegleitung gibt, als dieses Mädchen, welches mich geschickt zu den interessanten Ständen hin und an fürchterlichen Pelzständen vorbeizog. Herrlich war’s!
Als wir mit knurrenden Mägen vom Beerensammeln heimkamen, hatten die Männer in unserer Abwesenheit einen Steckrübeneintopf  gekocht und einen neuen Kompost im Garten gezimmert.
Der Tag konnte ja kaum noch besser werden, außer vielleicht mit einem Brombeer Kuchen…

Brombeer kuchen vegan
Ich backe wieder in meiner geliebten 18er-Springform. Für 4 Personen reicht das. Wenn ihr herrlichen, an Käsekuchen erinnernden Brombeere Kuchen in einer 26/27er Form umsetzten möchtet, verdoppelt einfach die Zutaten.

Brombeerkuchen vegan
Zutaten:

Für den Boden

  • 240 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 220 ml Mineralwasser
  • 55 ml Öl (hier war es Sonnenblumenöl)
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Belag

  • 2 Schälchen Brombeeren
  • 150 g veganen Jogurt, natur
  • 50 g vegane Butter, küchenwarm
  • 50 g Zucker
  • 20 g Speisestärke (Monamin)
  • Die Schale einer kleinen Zitrone, unbehandelt

Springform einfetten; Bastelbegeisterte dürfen sie auch mit Backpapier auskleiden.

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz vermischt ihr mit dem Schneebesen in einer Rührschüssel (genannt Nr.1) – ja, heute habe ich wirklich mal den Schneebesen benutzt – und verarbeitet das Ganze mit Mineralwasser und Öl zu einem glatten Teig. Wenn alles vermengt ist, hört bitte auf zu rühren. Ich sag nur : 18er-Springform. Alles klar?

In einer weiteren Schüssel (genannt Nr.2) rührt ihr die küchenwarme ‘Butter’ etwas auseinander, wenn es geht sogar etwas schaumig und gebt die restlichen Zutaten für den Belag – außer den Brombeeren – hinzu.
Die jetzt eben entstandene Creme, die wirklich himmlisch schmeckt, gebt ihr jetzt auf den Rührteigboden, den ihr vor ca. 5-7 Minuten in die Springform gebettet habt. Geht dabei etwas behutsam vor, die beiden Massen sollen sich nicht vermischen.Brombeer käsekuchen vegan

Es folgt die Prozedur, auf die ich mich am meisten freue: Die Beeren, die eigentlich keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte sind, aber, wer will das wissen, kommen (auch) auf den Kuchen. Eine auf den Kuchen, eine in den Mund, eine auf den Kuchen, eine in den Mund, Kuchen, Mund, Kuchen und immer so weiter, bis der Kuchen so verziert ist wie ihr das haben wollt.
Jetzt stopft ihr euch oder den mehr oder weniger zufällig Anwesenden getrost den Rest der Brombeeren in den Mund und den Kuchen für ca. 55 Minuten in den Ofen.
Schmeckt extrem lecker!Käsekuchen laktosefrei

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findest du alles, was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!