Auf dem Bild ist ein cremiger Ofenorzo mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse zu sehen. Im Hintergrund des bildes, ist das Gericht ist in einer Auflaufform angerichtet und hat eine grün-gelbe Farbe. Im Vordergrund steht ein Teller mit einer Portion des saftig grünen Orzo Gerichts. Der Teller steht auf einer Leinenserviette und einer Holzscheibe als untersetzer. Der Untergrund ist ein Holztisch, der einen natürlichen Look verleiht.

Grüne Orzo aus dem Ofen

Heute gibt es vegane Orzo aus dem Ofen mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse: Ein cremiges Wohlfühlgericht für jeden Tag. Heimlich nenne ich das Gericht “Green Warrior” 😀

Auf dem Bild ist ein cremiger Ofenorzo mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse zu sehen. Das Gericht ist in einer Auflaufform angerichtet und hat eine grün-gelbe Farbe. Im Hintergrund steht ein Teller mit einer Portion des saftig grünen Orzo Gerichts. Der Teller steht auf einer Leinenserviette und einer Holzscheibe als untersetzer. Der Untergrund ist ein Holztisch, der einen natürlichen Look verleiht.

unsere Ofenorzo ist ganz einfach abwandelbar und ich möchte euch ermutigen, alles an grünem Gemüse in die Auflaufform kullern zu lassen, was in eurem Kühlschrank sehnlichst darauf wartet den Gang auf euren Teller anzutreten. 

Zucchini, Brokkoli, Kohl, Paprika, Bohnen usw… das stelle ich mir alles sehr lecker vor. In Zusammenspiel mit veganem Frischkäse, Hefeflocken und leckeren Gewürzen kann Mensch hier nur gewinnen.

Auf dem Bild ist ein cremiger Ofenorzo mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse zu sehen. Im Hintergrund des bildes, ist das Gericht ist in einer Auflaufform angerichtet und hat eine grün-gelbe Farbe. Im Vordergrund steht ein Teller mit einer Portion des saftig grünen Orzo Gerichts. Der Teller steht auf einer Leinenserviette und einer Holzscheibe als untersetzer. Der Untergrund ist ein Holztisch, der einen natürlichen Look verleiht.

Einfach zuzubereiten

Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten. Alle Zutaten sind leicht erhältlich und die Zubereitung ist schnell erledigt.

Variationen

Vegane Orzo aus dem Ofen mit Spinat, Erbsen und Frischkäse lässt sich leicht variieren. So kannst du zum Beispiel frische Tomaten, Chilischoten oder andere Kräuter hinzufügen. Du kannst den Ofenorzo auch mit anderen Toppings servieren, zum Beispiel mit Chiliflocken, veganem Reibekäse oder gehacktem Basilikum.

Auf dem Bild ist ein cremiger Ofenorzo mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse zu sehen. Im Hintergrund des bildes, ist das Gericht ist in einer Auflaufform angerichtet und hat eine grün-gelbe Farbe. Im Vordergrund steht ein Teller mit einer Portion des saftig grünen Orzo Gerichts. Der Teller steht auf einer Leinenserviette und einer Holzscheibe als untersetzer. Der Untergrund ist ein Holztisch, der einen natürlichen Look verleiht.

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei und vegan
  • Cremig, würzig und wärmend
  • Meal Prep geeignet
  • leicht abwandelbar

Wenn du magst, schau dir gerne das Rezeptvido an, dort kannst du mir auch super gerne ein Feedback hinterlassen <3

Auf dem Bild ist ein cremiger Ofenorzo mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse zu sehen. Im Hintergrund des bildes, ist das Gericht ist in einer Auflaufform angerichtet und hat eine grün-gelbe Farbe. Im Vordergrund steht ein Teller mit einer Portion des saftig grünen Orzo Gerichts. Der Teller steht auf einer Leinenserviette und einer Holzscheibe als untersetzer. Der Untergrund ist ein Holztisch, der einen natürlichen Look verleiht.

Andere vegane Rezepte mit Orzo findest du hier und wenn dir der Sinn nach einer anderen Nudelform steht, schau dich mal hier um.

Grüne Ovenorzo
 
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 250 g Spinat (TK)
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 100 g Frischkäse, vegan
  • 250 g Orzo (Kritharaki Nudeln)
  • 1 Stange Porree (ca. 100g)
  • 1 TL Gemüsebrühe + 700 ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 4 EL Hefeflocken
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Eine Auflaufform bereitstellen.
  3. Porree halbieren, in feine Ringe schneiden und gründlich waschen.
  4. Gemüsebrühe in 700 ml warmem Wasser auflösen.
  5. Zwiebel fein würfeln.
  6. Spinat und Erbsen aus dem Tiefkühler nehmen.
  7. Knoblauch schälen.
  8. In die Mitte der Auflaufform den Frischkäse geben.
  9. Orzo, Spinat, Erbsen, Porree und Zwiebeln darum herum verteilen.
  10. Den Knoblauch auf den Frischkäse pressen.
  11. Alles mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Es sollte alles gut mit Flüssigkeit bedeckt sein, jedoch nicht schwimmen.
  12. Die Auflaufform in den Ofen geben und für 30 Minuten backen.
  13. Nach 30 Minuten, also ca. 10 Minuten bevor die Orzo gar ist, die Hefeflocken unterrühren.
  14. Nach weiteren 10 Minuten ist dein leckerer Ofenorzo fertig zum Servieren.
Anmerkung
1. Wenn du es etwas schärfer magst, kannst du etwas Chilischote oder Chilipulver hinzufügen.

2.Du kannst den Ofenorzo auch mit anderen Toppings servieren, z. B. veganem Reibekäse, oder gehacktem Basilikum oder einem Klacks pflanzlichem Joghurt


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


Auf dem Bild ist ein cremiger Ofenorzo mit Spinat, Erbsen, Poree und Frischkäse zu sehen. Im Hintergrund des bildes, ist das Gericht ist in einer Auflaufform angerichtet und hat eine grün-gelbe Farbe. Im Vordergrund steht ein Teller mit einer Portion des saftig grünen Orzo Gerichts. Der Teller steht auf einer Leinenserviette und einer Holzscheibe als untersetzer. Der Untergrund ist ein Holztisch, der einen natürlichen Look verleiht.

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 29

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

Hummus Shirt

Das T-Shirt zur Hummusliebe

 

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!