leckerster Haselnuss Kirschkuchen

Haselnuss Kirscht kuchen

So lange habe ich euch, bzw. meiner Instagram Community schon den Haselnuss-Kirschkuchen versprochen und doch schaffe ich es erst jetzt meine Kladde für euch ins Reine zu schreiben.

Die Vorweihnachtszeit ist sowieso schon immer recht intensiv; bei mir kam auch noch ein Umzug dazu und da fielen manche Rezepte einfach hintenüber – entschuldigt das bitte. Jetzt haben wir den Umzug hinter uns gebracht und können es uns endlich gemütlich machen; mit anderen Worten: Ich kann mich mal an die Arbeit machen und diesen riesigen Berg an ungeschrieben Rezepten abarbeiten.

Haselnuss kirsch torte

Nun aber zu unserem heutigen Prachtstück. Ein saftiger Haselnuss-Kirschkuchen wird heute gezaubert. Ich finde ja, Kirschen sind das beste Kuchen- bzw. Tortenobst, findet ihr nicht auch? Ich habe schon früher immer die mit Kirschen belegten Böden von Mama am meisten geliebt. Sie passen irgendwie in jede Jahreszeit.


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @annaelisie damit ich dich nicht verpasse.


Haselnuss Kirschkuchen
 
Eine himmlische Kirschtorte mit Haselnussboden
Autor:
Rezepttyp: süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
Für den Boden 24er-Springform
  • 170 g Haselnüsse, gemahlen
  • 350 g Dinkelmehl, Type 630
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2,5 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 80 ml neutrales Pflanzenöl
  • 350 ml Pflanzenmilch
Für oben drauf
  • 650 g Kirschen
  • 300 ml Kirschwasser
  • 50 g Zucker
  • 50 g Speisestärke
  • 200 ml vegane Sahne (ich nehme diese hier) + optional etwas süße
  • Kakaopulver zum Dekorieren
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Springform mit Backpapier auslegen. Alternativ dürfen die Bastelmuffel die Form auch einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  3. Für den Boden alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  4. Die flüssigen Zutaten zusammengießen und dann unter die trockenen Zutaten gießen. Mit einem Spatel vorsichtig vermischen. Nicht überrühren!
  5. Den Teig in die Form geben und 20-25 Minuten backen. Ist die Stäbchenprobe erfolgreich, kann der Kuchen raus und auf einem Gitter auskühlen.
  6. Die Kirschen abgießen und dabei das Wasser auffangen. Jetzt erstmal ein paar Kirschen essen…mmh...
  7. In einem ¼ des Kirschwassers den Zucker und die Stärke auflösen. Den Rest bringt ihr in einem Topf zum Kochen. Die Herdplatte auf kleinste Stufe stellen und das Zucker-Stärke-Gemisch einrühren. Das muss kurz blubbern. Dann könnt ihr auch dabei zusehen wie die Masse fester wird.
  8. Den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen hineinkullern lassen. Vorsichtig umrühren und kurz (nur kurz!) abkühlen lassen.
  9. Die Kirschen auf dem Kuchen verteilen und komplett auskühlen lassen.
  10. Die Sahne schlagen und auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen.
  11. Sanft rieselt nun das Kakaopulver durch einSieb auf die Torte.
  12. Guten Appetit.

Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch würde ich mich freuen, wenn du eines der folgenden Bilder dort pinnst.


Haselnuss kirschkuchen

haselnuss torte mit kirschen

Abonniere den Newsletter!