Pastinaken Rezept vegan

Kokosgemüse mit roten Linsen-Risoni

Ein lecker cremiges Pfannengericht aus Linsen-Risoni mit mit Pastinaken und Möhren – das kochen wir uns heute.

Die Risoni aus Roten Linsen sind besonders praktisch, da sie vor dem verarbeiten nicht gewaschen werden müssen, sondern einfach in die Pfanne wandern dürfen. Außerdem brauchen sie nur einen Bruchteil der, für Rote Linsen üblichen Garzeit, bringen aber das gleiche an gesunden Ballaststoffen und pflanzlichem Eiweiß mit.

Pastinaken Risoni

 Zum Glück ist auch super lecker und ich wünsche mir sehr, dass ihr es einmal ausprobiert – ganz egal ob ihr es zuhause oder wie wir auf der Klippe über der Cetina-Quelle zubereitet.


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @anna.elisie auf Instagram damit ich dich nicht verpasse.


Linsen Risoni RezeptEs gibt hier übrigens ein kleines Video zum Rezept, dort könnt ihr einen Blick auf die unglaubliche Cetina-Quelle in der Abenddämmerung werfen. Ich habs da so geliebt. Wenn ihr einmal Kroatien bereist, schaut auf jeden Fall dort vorbei und trinkt unfassbar sauberes und klares Wasser, direkt aus dem Inneren der Erde.

Risoni-Pfanne mit Kokosgemüse
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Eine leckeres Kokosgemüse mit LinsenRisoni für zwei Personen
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 1 Rote Zwiebel
  • 3 Mittelgroße Möhren
  • 1 Große Pastinake
  • 1 Daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 kleine Chili
  • 150 g Rote Linsen Risoni
  • 250 ml Kokosmilch, gerne die cremige
  • Pfeffer, Salz
  • ½ Tl Paprika geräuchert
  • ½ Tl Paprika edelsüß
  • Wasser
Zubereitung
  1. Zwiebeln, Pastinaken und Möhren kleinschneiden
  2. Ingwer und Chili hacken
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen
  4. Zwiebeln kurz glasig werden lassen
  5. Pastinaken, Möhren, Ingwer, Chili und Risoni hinterher
  6. Nun wird gewürzt, die Menge gerne an den persönlichen Geschmack anpassen
  7. Kokosmilch drüber und alles mit Wasser bedecken
  8. Kurz aufkochen lassen, danach die Temperatur runter regeln, gelegentlich durchrühren
  9. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  10. Leise simmern lassen bis alles gar ist
  11. Auf die Teller verteilen
  12. Guten Appetit!


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der folgenden Bilder dort pinnst.


Linsenrisoni vegan


Ich habe hier eine Liste mit unseren ganzen Camper-Essentiales  zusammengestellt – wenn du dich also fragst, welche Töpfe, Pfannen und Kocher wir unterwegs benutze und was eigentlich ein Pfannenknecht ist, schau dort gerne vorbei. Du findest dort auch alle anderen Dinge, die ich im Camper sinnvoll finde.


 

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!