Maulwurfkuchen vegan rezept

Maulwurftorte vegan | Datteln statt Zucker

vegan Maulwurftorte rezeptGanz ehrlich, so sehr ich Kürbis auch liebe, der Herbst, zumindest so wie er sich jetzt zeigt, grau, kalt und regnerisch, ist so gar nicht mein Ding. Es nervt, ich habe keine anständige Jacke, mir ist kalt und der Sommer ist noch so weit weg. Ich überlege ernsthaft, ob ich mal nach einem Schneeanzug für Erwachsene schaue, um dann wie das Michelinmännchen durch Hamburg zu laufen. Frieren verdirbt mir echt die Lust auf Draußen. Ich würde gerne, sagen wir von Mitte Oktober bis Anfang Mai, auf einer warmen, sonnigen Insel sein. Am Strand liegen und irgendetwas mit Schirmchen darauf trinken, das wäre mein Bild. Stattdessen ertrage ich diese Monate jedes Jahr auf’s Neue und habe noch immer nicht gelernt, mein Schicksal einfach anzunehmen.

Mauswurftorte Bananenkuchen vegan rezeptNun gut, gegen den Herbstblues, der vermutlich direkt in den Winterblues übergehen wird, gibt es heute, mitten in der Woche, Kuchen – ich verrücktes Huhn. Es gibt vegane Maulwurftorte Da sind jede Menge Bananen drin und die brauche ich heute unbedingt! Apropos Bananen: Bietet euer Bioladen auch manchmal einen Haufen Bananen zum halben Preis feil? Ich habe ja echt lange gebraucht, um zu checken warum die günstiger sind. Als man mir dann erklärte, dass die günstigeren Bananen einfach reife Bananen seien, war meine Verwirrung noch ein bisschen größer. Das sind doch die Leckersten! Es gibt ja kaum etwas Schlimmeres als unreife Bananen – außer vielleicht Clementinen mit Kernen und bitterem Nachgeschmack. Nee, da kauf’ ich doch lieber die leckeren, reifen und günstigeren Bananen.

Ich süße den Teig heute mit Datteln. Ihr könnt aber auch Agavendicksaft, Dattelsirup oder ein euch lieberes Süßungsmittel verwendenMaulwurftorte vegan rezept

Wir haben uns nach ca. 1 Stunde über die Torte hergemacht und sie hat fantastisch geschmeckt. Allerdings, es blieben zwei kleine Stücke übrig –mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern ein solches Kuchenmoped zu vernichten, wäre auch wirklich übertrieben! Mein Kind und ich haben uns am nächsten Tag der vereinsamten Tortenstückchen erbarmt. Ich muss sagen, am Folgetag schmeckte die Torte fast noch besser. Meine Empfehlung lautet also, die Maulwurftorte am Vortag ihrer Vernichtung zu backen – wenn möglich…

Maulwurftorte veganmom rezept

Maulwurftorte | Datteln statt Zucker (vegan)
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Für eine 24er Springform
Autor:
Rezepttyp: Süss
Cuisine: Vegan
Zutaten
Für die Creme!
  • 2 Pck vegane Sahne, aufschlagbar (ich benutze Schlagfix)
  • 2 Pck Sahnestark
  • 80 g vegane Schokolade
  • 4 Bananen (herrlich reif)
  • 3-4 EL Marmelade (hier war es Mangomarmelade o.Zucker)
Für den Boden!
  • 150 g Dinkelmehl, Type 630
  • 100 g Datteln (ca. 6 Stück) oder eures Süßungsmittels
  • 50 ml Wasser
  • 150 g vegane Butter
  • 120 ml Pflanzenmilch
  • 2 EL Stärke
  • 1EL Kakaopulver
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Bourbonvanille
  • 5 EL Öl (hier war es Maiskeimöl)
Für die Streusel!
  • 150 g Dinkelmehl, Type 630
  • 50 g Datteln (ca. 3-4 Stück) oder eures Süßungsmittels
  • 75 g vegane Butter
  • 30 ml Wasser
  • ½ EL Kakaopulver
  • ½ TL Bourbonvanille
Zubereitung
  1. Als Erstes heizt ihr den Ofen auf 180°C vor, fettet eure Springform ein, stäubt sie mit Mehl aus und stellt ein Backblech mit Backpapier zurecht.
  2. Die Creme ist denkbar einfach. Die Sahne in ein hohes Mixbehältnis füllen und kurz auf höchster Stufe schlagen. Sahnestark hinzugeben und nochmal auf höchster Stufe schlagen.
  3. Eine Banane zerdrücken, Schokolade fein hacken und unter die Sahne mixen. Ab in den Kühlschrank, bis zur weiteren Verarbeitung.
  4. Nun der Boden. Die Datteln schmeißt ihr ohne die Kerne in den Mixer. (Pürierstab wäre hier eigentlich sinniger, ich habe aber leider keinen mehr, Gott hab ihn selig.) Gebt die 50 ml Wasser hinzu und verarbeitet das Ganze zu einem Mus.
  5. In eine Rührschüssel siebt ihr nun das Mehl und das Kakaopulver hinein und lasst den beiden alle anderen trockenen Zutaten durch das Sieb folgen. Nachdem ihr die Trockenware gut vermengt habt, gebt ihr Pflanzenmilch, Öl und Dattelmus (Süßungsmittel) hinzu. Die zimmerwarme 'Butter' folgt in kleinen Flöckchen.
  6. Das Ganze wird nun mittels Kochlöffel oder Küchenmaschine zu einem gleichmäßigen Teig verarbeitet, in die Springform gekippt und für 20 Minuten in den Ofen geschoben.
  7. Es folgen die Streusel. Wenn ihr euren Kuchen üppiger mit den Streuseln garnieren möchtet, wie es klassisch getan wird, verdoppelt einfach die Zutaten. Ich mag es so, wie ihr es auf den Bildern seht.
  8. Die Datteln ereilt das gleiche Mus-Schicksal, wie ihren Artgenossen, s.o. 'Boden'.
  9. Alle trockenen Zutaten durchsieben und vermischen, Dattelmus/Süßungsmittel dazu und die 'Butter' in Flöckchen einarbeiten.
  10. Auf das vorbereitete Backblech verteilt ihr jetzt kleine Teigmoppel und schiebt auch sie in den Ofen. Passt ein bisschen auf sie auf, denn je kleiner sie sind, desto eher klopfen sie an die Ofentür und begehren Auslass. Meine trommelten nach 18 Minuten gegen die Scheibe.
  11. Nachdem ihr bei dem Tortenboden die Garprobe mit einem Zahnstocher oder dergleichen gemacht habt, darf er aus dem Ofen und abkühlen.
  12. Die restlichen drei Bananen werden jetzt in Scheiben geschnitten und auf dem ausgekühlten Boden verteilt. Es folgt die Bananen-Schoko-Creme aus dem Kühlschrank, die sich nun, mit eurer Hilfe, über die Bananenscheiben wölbt. Als letztes drapiert ihr die Streusel auf dem Hügel. Ta-taa…! Fäddisch! Bis zum Verzehr wartet der lichtscheue Maulwurf gerne im Kühlschrank

Maulwurfkuchen

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findest du alles, was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!