Pasta mit Hummus Sauce, Pilzen und Spinat

Pasta mit Hummus sauce rezept

Oh, heute machen wir eines meiner absoluten Lieblingsgerichte – Pasta mit Hummus Sauce. Wenn ich von Lieblingsgerichten spreche, dann sind das meist solche, die innerhalb weniger Minuten bereit sind von mir und Anderen am häuslichen Napf, verschlungen zu werden. Hummus Pasta Rezept

Tatsächlich ist dieses Gericht aus einer Not heraus entstanden. Es trug sich nämlich zu, dass ich mit knurrendem Magen, alle Sinne bis auf’s Äußerste geschärft, durch mein Revier (die Küche) strich, in der Hoffnung, die Witterung von etwas sehr Leckerem, was nicht ‚Butterbrot‘ heißt, aufnehmen zu können. Ja, und wie das dann oft so ist wenn man einfach nur schnell mal was essen will… man findet nichts, was auf den ersten Blick zusammenpasst. Ich habe alles durchforstet und hätte Gott weiß was für eine Dose mit irgendwas Fertigem gegeben, aber – nein. Nichts. Leere.

Ich mag meinen Alltag hin und wieder nicht ganz so optimal organisiert haben, aber – ich habe immer Hummus im Haus! Ich habe ganz kurz überlegt, ob ich Nudeln (die hat man ja auch irgendwie immer vorrätig) kochen und sie dann in Hummus tunken sollte – hab den Gedanken aber schnell wieder verworfen. Nicht weil es nicht lecker wäre – alles  ist lecker mit Hummus – sondern weil gekochte Nudeln sich nur recht mühsam in den relativ soliden Hummus tunken lassen.

Der Hummus musste also in seiner Konsistenz der Pasta angepasst werden. Wasser! Wasser! Hummus Sauce!Hummus Pasta vegan

Nun kennt ihr die Entstehungsgeschichte meiner Hummus Sauce. Die schmeckt so ganz ohne weiteren Schnickschnack schon super, lässt sich aber auch mit den verschiedensten Zutaten toll pimpen: heute mit Pilzen und Spinat. Dölöschös, um nicht zu sagen delisches!

Pasta mit Hummus Sauce, Pilzen und Spinat
 
Eine lecker, cremige Hummus Sauce.
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 6-7 große Champions
  • 80 g Spinat
  • Olivenöl
  • 100 g Hummus
  • 150 ml Wasser
  • 250 g Penne (oder eine andere Nudelsorte)
Zubereitung
  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden (Halbmonde? Bananen? Wie nennt sich diese Form?)
  2. Champions vorsichtig bürsten, das Ende vom Stiel entfernen und in die gewünschte Größe schneiden.
  3. Spinat waschen.
  4. Die Zwiebeln in etwas Öl in einer Pfanne glasig werden lassen, dann die Champions dazugeben. Alles schön in der Pfanne bewegen, bis ein Großteil des Wassers die Pilze verlassen hat und in der Küchen herumwabert.
  5. Pasta in Salzwasser kochen. Wabert auch herum, das Kochwasser, bzw. der Dampf – ist aber gut für den Teint…
  6. Gebt den Hummus zusammen mit dem Wasser in die Pfanne und lasst alles kurz aufkochen. Immer schön rühren.
  7. Temperatur fast ganz herunterregeln. Jetzt darf mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.
  8. Hebt jetzt den Spinat unter die Hummus Sauce. Wer einen Deckel zu seiner Pfanne besitzt, darf ihn jetzt gerne benutzen – bis die Pasta al dente ist und mit der Sauce kuscheln will. Wir helfen mit dem Kochlöffel ein wenig nach.
  9. Guten Appetit!

Pasta mit Hummus Sauce

Hummus Sauce

Abonniere den Newsletter!