Rosenkohl aus dem Ofen

Rosenkohl aus dem Ofen | Asiastyle

Heute habe ich einen köstlichen, asiatisch inspiriertes Rosenkohl für dich. Die niedlichen kleinen VitaminBomben wandern heute, mit einer leckeren Marinade in den Ofen und werden dort gegart. Am Ende werden sie mit einer super leckeren Sauce verputzt. Probiert dieses vegane Rezept unbedingt aus. Ich habe dazu auch ein kleines Rezeptvideo hochgeladen.

Rosenkohl vegan

Wann hat Rosenkohl-Saison?

Rosenkohl hat seine Hauptsaison Oktober bis Februar, es gibt auch frühe Sorten, die schon im September für uns zum Genuss geerntet werden, diese zeichnen sich durch einen höheren Zuckergehalt aus, wodurch die etwas süßer schmecken.
Der Winterrosenkohl benötigt Frost um sein mild süßes Aroma zu entwickeln. Beide Varianten sind absolut köstlich (bereitet man sie richtig zu) und gesund!

Rosenkohl Rezept

Ihr wisst, ich liebe Kohl und habe auch hier auf meinem kleinen veganen Blog schon einige Rezepte mit Kohl gebastelt. Er ist einfach super nährstoffreich und verdient sehr viel mehr Aufmerksamkeit. Gerade der Rosenkohl hat meine ganze Liebe und ich freue mich jedes Jahr, wenn seine Saison beginnt.

Vor ein paar Jahren, habe ich euch schon einmal Rosenkohl aus dem Ofen präsentiert, damals nannte ich sie vegane Rosenkohlwings, die waren richtig gut, heute werde ich den Rosenkohl aus dem Ofen aber etwas asiatisch würzen – weil das doppelt lecker ist!

Legen wir also los!

Rosenkohl aus dem Ofen | Asiastyle
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Asiatisch gewürzter Rosenkohl aus dem Ofen. Ergibt 2 Portionen
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: vegan
Zutaten
  • 750 g Rosenkohl
Für die Marinade
  • 3 EL Sojasauce*
  • 3 EL Sesamöl, gerne das geröstete*
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Chili, ich nehme gerne die Flocken
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Sesam, gerne den ungeschälten
Für das Dressing
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Tahin
Außerdem
  • Reis oder eine andere Beilage, wenn ihr überhaupt eine haben möchtet
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorzuheizen und ein Backblech mit Backpapier auszulegen.
  2. Während der Ofen vorheizt, schneiden wir von jedem Rosenkohl einen kleinen Teil des Stiels ab und entfernen die äußeren 2-3 Blätter
  3. Anschließend halbieren wir die Rosenkohlköpfe und geben sie in eine große Schüssel.
  4. Wenn nötig, waschen wir die halbierten Kohlköpfe, bevor wir die Zutaten für die Marinade direkt über den Rosenkohl geben. Nun kommt der unterhaltsame Teil: Wir vermischen alles gründlich, sodass jeder der Kohlköpfe gleichmäßig von der Marinade umhüllt ist
  5. Die marinierten Rosenkohlköpfe verteilen wir gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech, ohne dass sie übereinanderliegen. Dann ab damit in den Ofen
  6. Während der Rosenkohl im Ofen brät, kochen wir unsere gewählte Beilage und rühren die Zutaten für das Dressing zusammen.
  7. Nach etwa 30-40 Minuten im Ofen ist der Rosenkohl vermutlich gar und bereit, verzehrt zu werden
  8. Wir holen ihn aus dem Ofen, richten ihn zusammen mit unserer Beilage auf einem Teller an und geben großzügig etwas von dem Dressing darüber
  9. Jetzt kannst du dich zurücklehnen und genießen
  10. Guten Appetit!


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


Rosenkohl asiatisch*Affiliatelink: Wenn du etwas über diesen Link kaufst, kostet dich das Produkt nicht mehr, ich bekomme aber eine kleine Verkaufsprovision. So kannst du meine Arbeit unterstützen.

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 105

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!