Tomaten Tahin Pasta Sauce

Cremige Tomaten Tahin Pasta

Heute werden wir uns eine leckere, vegane Pastasauce aus Tomaten und Tahin zubereiten. Ihr werdet begeistert sein, wofür man Tahin noch so benutzen kann.

vegane Pasta sauce mit Tahin

Wofür kann man Tahin eigentlich noch benutzen?

Klar, ihr könnt gerne säckeweise Kichererbsen, zusammen mit Tahini, zu Hummus verarbeiten, ich wäre die letzte, die das nicht verstehen könnte, es gibt aber noch andere Möglichkeiten, die Sesampaste zu verwenden.

Ich benutze Tahin super gerne in diversen Saucen, Suppen, Dips und sogar im Porridge. Wenn du dir schonmal einen Löffel Tahin in die Futterluke befördert hast, hast du dich vielleicht erschrocken und fandest es maximal mittel-lecki, ich sage dir, so schmeckt kein Gericht, in dem du Tahin verwendet hast.

Tomaten Tahin Pasta

Schau mal hier habe ich dir schon einige vegane Rezepte mit Tahin hochgeladen.
Ähnlich wie ein Esslöffel Zitronensaft… der macht pur in deinem Mund ja auch was anderes, als wenn er sich in eine Komposition einfügt.

Heute werden 2 EL Tahin dafür sorgen, dass unsere vegane Pasta Sauce schön cremig wird.

Unsere vegane Tomaten Tahin Pasta ist:

  • laktosefrei ohne Ei und vegan
  • dauert nur so lange, wie eure Nudeln gare
  • Eisenreich durch den Sesam bzw das Tahin
  • Super lecker, cremig und gemütlich

Legen wir also los!

Cremige Tomaten Tahin Pasta
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Eine schnellgemachte, lecker cremige Tomaten Tahin Pasta für 3 Personen
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 500 g Pasta, hier waren es Anelli Siciliani*
  • Etwas Ölivenöl für sie Pfanne
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tahin*
  • Salz & Pfeffer
  • 2 TL Oregano
  • 1 TL Chiliflocken (Optional)
  • 1 EL Agavendicksaft*, oder Süße deiner Wahl
  • 650 g Tomatenpassata
  • 3 EL Hefeflocken*
  • Sesam zum Toppen (Optional)
Zubereitung
  1. Pasta wie gewohnt kochen
  2. In einer weiten Pfanne etwas Öl warm werden lassen, dann die kleingeschnittene Zwiebel, sowie Knoblauchzehe darin ihr Aroma entfalten lassen
  3. Jetzt kommt das Tomatenmark dazu und darf etwas anrösten
  4. Wenn es aus der Pfanne schon ganz herrlich duftet, gesellt sich das Tahin mit in das Getümmel. Schön verrühren
  5. Jetzt wird kräftig gewürzt und ein ein Schubs süße eurer Wahl kommt in die Pfanne
  6. Es ist Zeit für das Tomatenpassata, hinein damit
  7. Hefeflocken, hinein damin
  8. Jetzt wird alles gemeinsam einmal aufgekocht und simmert anschließend leise vor sich hin, bis die Nudeln gar sind
  9. Sind die Nudeln gar, werden sie abgegossen und zu der Sauce gegeben
  10. Nochmal umrühren, ggF nochmal mit Salz abschmecken, in Schüsseln füllen
  11. Guten Appetit


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


Pasta Sauce mit Tahin

*Affiliatelink: Wenn du etwas über diesen Link bestellst, kostet dich das Produkt nicht mehr, ich bekomme aber eine kleine Provision. So kannst du meine Arbeit kostenlos unterstützen <3

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!