Leckerster, veganer Kartoffelbrei

Kartoffelbrei vegan Rezept

Heute machen wir uns einen herrlich cremigen, veganen Kartoffelbrei.

Kartoffelbrei ist ja eigentlich ein ziemliches Basic Gericht – super easy selber gemacht, jedoch die Auswahl an Fertigprodukten, die ich so in den Supermärkten sehe, lässt mich darauf schließen, dass es doch eher ein Tütengericht ist. Dabei ist es um längen leckerer (und gesünder), sich den Kartoffelstampf selber zu machen.
Okay ich gebe zu, ich habe auch eine Tüte fertigen Kartoffelbrei in meinem Vorratsschrank, für den absoluten Notfall bzw die absolute Faulheit. Aber ehrlich, das Selbermachen lohnt sich sehr.

Kartoffelpüree vegan Rezept

Mein Sohn liebt Kartoffelpüree besonders mit Apfelmus, man nennt das Gericht dann „Himmel und Erde“. Ich mag ihn am liebsten mit angeschmorten Pilzen und Zwiebeln. Aber natürlich ist der Kartoffelbrei eine prima Beilage zu diversen Gerichte.


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @annaelisie damit ich dich nicht verpasse.


 

Leckerster, veganer Kartoffelbrei
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Veganer Kartoffelbrei, ehrlich cremig
Autor:
Rezepttyp: Basic
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 700g Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Rosmarin
  • ½ Bund frische Petersilie
  • 30g Vegane Margarine (zB Alsan)
  • 80 ml Pflanzenmilch (hier Soja)
  • 80 ml Pflanzensahne (hier Soja cuisine)
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln schälen und in etwas gleich große Stücke schneiden.
  2. In einem Topf mit Wasser knapp bedecken, 1 TL Salz und Rosmarin hinzufügen und bei geschlossenem Deckel zum kochen bringen.
  3. Wenn das Wasser kocht, den Decken entfernen, Temperatur runterregeln und solange kochen bis die Kartoffeln gar sind. Perfekt sind sie, wenn sie beim piecken mit der Gabel auseinander fallen.
  4. Kochwasser abgießen und kurz ausdampfen lassen.
  5. Jetzt gibst du Pflanzenmilch, Pflanzensahne und die vegane Margarine dazu und stampfst die Kartoffeln zu Brei.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Petersilie hacken und unter den Kartoffelbrei heben.
  8. Guten Appetit.
Anmerkung
Klassisch nimmt man für Kartoffelbrei mehlig kochende Kartoffeln, ich verwende hier allerdings auch festkochende. Geht auch wunderbar.

Solltest du eine Kartoffelpresse haben, kannst du diese hier gerne benutzen, da ich keine habe kommt bei mir der Stampfer zum Einsatz.
Bitte nicht im Mixer pürieren, das wird durch die Stärke in den Kartoffeln ganz schleimig und hat nichts mehr vom Kartoffelbrei.


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch würde ich mich freuen, wenn du eines der folgenden Bilder dort pinnst.


 

Kartoffe püree Vegan Rezept

Anna Rabbow
Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist.

Abonniere den Newsletter
Hier findet ihr alles was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!