Annas Brezelhappen | vegane Brezelsandwiches

Annas Brezelhappen Rezept vegan

„Annas Brezelhappen“ machen wir heute, man könnte sie auch „Brezelsandwich“ oder „Plätzchen für faule“ nennen. Letzteres sollte jedoch nur intern als Arbeitstitel genutzt werden. Man muss ja niemandem auf die Nase binden, dass das Machwerk jetzt nicht so arbeitsintensiv war wie es vielleicht scheint.

Als ich neulich, so gegen 23 Uhr durch die Küche strich und meine Finger in der Hoffnung auf etwas leckeres zu treffen, hinten im Schrank an etwas knisterndes stießen, fand ich mich nur Sekunden später, Brezeln in Erdnussbutter tunkend auf der Arbeitsplatte wieder. Ja und was soll ich euch sagen… ich meine, was schmeckt denn nicht doppelt so gut wenn man es in Erdnussbutter tunkt?

Diese, ich möchte sagen bahnbrechende Kombination zweier, an sich schon sehr lohnenswerten Viktualien, gepaart mit dem Wunsch euch noch ein veganes Plätzchenrezept zu liefern, kommen hier also Annas Brezelhappen.

Gut, eine Brezel, getunkt in Erdnussbutter auf den Keksteller zu legen, wird jetzt nicht so großen Anklang finden, wir gestalten es etwas handlicher und sorgen dafür, dass es für die Essenden eine nicht ganz so große Schweinerei ist. Ich musste mir nach der nächtlichen Tunkaktion einen sauberen Schlafanzug anziehen – nun,  wo gehobelt wird fallen Späne.

Wir machen hier keine Atomphysik, die Mengenangaben sind lediglich Richtwerte. Letztlich soll die Füllung eine nicht klebrige, formbare Konsistenz haben.

Ihr könnt die Brezelhappen in einer Keksdose verstauen, schaut nur das sie so einigermaßen luftdicht ist, sonst werden die Brezeln eventuell etwas flexibel. Allerdings glaube ich ohnehin nicht das sie lange gelagert werden.

Viel Spaß beim nachbasteln und schnabulieren.

5.0 from 1 reviews
Annas Brezelhappen
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Annas Brezelhappen
Autor:
Rezepttyp: süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Kokosmehl (kannst du durch Mandelmehl etc ersetzten)
  • 1 TL Ahornsirup (etwas mehr wenn ihr es süßer mögt)
  • Eine Tüte kleine Brezeln
  • 100 g vegane, dunkle Schokolade
  • Nüsse, Mandeln, Beeren etc für die Deko, wer mag
Zubereitung
  1. Die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen.
  2. Ein Teller mit Packpapier oder Butterbrotpapier belegen und beiseitestellen.
  3. Die Erdnussbutter, verarbeitet ihr mit dem Kokosmehl und Ahornsirup zu einem nicht klebrigen, formbaren Teig. Sollte er noch zu nass sein, gebt noch etwas Mehl hinzu. Ist er umgekehrt zu trocken bzw krümelig gebt etwas mehr Erdnussbutter oder Ahornsirup hinein.
  4. Brezeltüte aufreißen und erstmal ein paar essen.
  5. Vor euch auf der Arbeitsfläche sollten von links nach rechts stehen: Schüssel mit Erdnussteig, Tüte mit Brezeln, geschmolzene Schokolade (gerne in einer Schüssel), Teller mit Backpapier, Dekozeug für oben drauf.
  6. Formt nun aus dem Erdnuss-Kokos-Teig eine Teelöffelgroße Kugel die ihr dann zwischen zwei kleinen Brezeln platt drückt, zieht das ganze, bzw das halbe durch die Schokolade, lasst es etwas abtropfen und legt es auf das Papier.
  7. Wiederholen bis entweder Teig oder Brezeln zur Neige gehen. Den Rest unverarbeitet verputzen.
  8. Die Brezelhappen könnt ihr jetzt noch etwas schmücken, wer das mag, wer es nicht mag dem kann ich auch nicht weiterhelfen. Ich meine, was soll man da sagen?

 

Annas Brezelhappen

 

Hummus Shirt
Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist.

Abonniere den Newsletter

Abonniere den Newsletter!