Erdbeertarte vegan rezept

Erdbeer-Tarte mit Vanillecreme | vegan

Gerade gibt es noch Erdbeeren  – da hoppel ich doch schnell nochmal zum hiesigen Erdbeerfeld, sammle mir ein nettes Körbchen voll und backe uns eine heftig leckere vegane Erdbeer-Tarte mit feiner Vanillecreme.

Die süßen Früchtchen sind nicht nur besonders schmackhaft, sie haben sogar auch noch einen beachtlichen Anteil an Ballaststoffen – das mögen wir – und besonders unserer Darm – ganz besonders. Zink, Eisen, Kupfer, Kalium und Kalzium sind unserer Gesundheit auch sehr zuträglich. Also ran an die sommerliche Erdbeeren-Tarte.

Tarte Rezept vegan

Diese Erdbeer-Tarte mit Vanillecreme ist:

  • ohne Milch und ohne Ei
  • vegan
  • sommerlich und frisch
  • leicht gemacht

Nach meiner Reise durch Schweden, kann ich jetzt meinen sommerlichen Garten genießen. Blümchen, Sonne, Cappuccino mit Schaum und Erdbeer-Tarte mit Vanillecreme – das ist doch einfach herrlich.Erdbeer vanille Tarte rezept

Übrigens, wer noch ein paar Erdbeeren übrig hat oder einfach Lust auf Käsekuchen hat, hier gibts auch meinen Erdbeer Käsekuchen – der ist super cremig und lecker.


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @annaelisie  auf Instagram damit ich dich nicht verpasse.


Erdbeertarte rezept

Erdbeer-Tarte mit Vanillecreme | vegan
 
Sommerliche vegane Erdbeer-Torte mit Vanillecreme
Autor:
Rezepttyp: süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • Zutaten für eine 26er Tortenform (alternativ: Springform)
Für den Boden:
  • 250g Weizenmehl (Type 550)
  • 125g kalte Pflanzenbutter
  • 80g Rohrohrzucker
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Schale ½ Bio-Zitrone
Für die Füllung:
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver (37g)
  • 250ml liebliche Sojamilch
  • 40g Rohrohzucker
  • 200ml Pflanzensahne zum Aufschlagen
  • Schale ½ Bio-Zitrone
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Ca. 400g Erdbeeren
Zubereitung
  1. Mehl, kalte Butter (in Flöckchen), Zucker, Wasser, Salz und Zitronenschale rasch miteinander verkneten und in Form einer Kugel in die Kühlung bringen.
  2. Es geht weiter mit der Creme: wir nehmen eine kleine Rührschüssel, geben das Puddingpulver mit 50ml der Milch und den 40g Zucker hinein und verrühren es.
  3. Nun kochen wir die restliche Milch auf, geben das angeführte Puddingpulver hinzu, rühren und lassen es min. eine Minute aufkochen.
  4. Den gekochten Pudding geben wir in eine Schüssel und decken die Oberfläche des Puddings mit Frischhaltefolie ab. Nun kann er in Ruhe abkühlen.
  5. In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 180°C gebracht (Ober- und Unterhitze).
  6. Die Tarteform fetten und mit Mehl auskleiden.
  7. Mürbeteig auf einer wenig bemehlten Arbeitsfläche behutsam ausrollen und in die Tarteform bringen.
  8. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einpieksen und backen (wer hat kann auf den Boden für die ersten 12 -15 Minuten ein Backpapier mit Linsen legen -also Blindbacken. Danach weitere 5 Minuten ohne Linsen backen).
  9. Der Kuchen darf insgesamt ca. 20 Minuten backen und danach auskühlen.
  10. Nun können wird die Sahne steif schlagen und Beiseite stellen.
  11. In der Zeit, in der alles auskühlen darf, können wir die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Scheiben schneiden (ihr könnt sie natürlich auch in andere Formen bringen oder im Ganzen lassen).
  12. Den abgekühlten Pudding kurz aufschlagen, die Sahne unterheben und so verrühren, dass eine homogene Masse entsteht. Zitronenschale unterrühren.
  13. Die Vanillecreme nun auf den abgekühlten Tarteboden streichen und die Torte mit Erdbeeren belegen.
  14. Guten Appetit!


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der folgenden Bilder dort pinnst.


Erdbeertarte vegan rezept

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findest du alles, was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!