Fanta Kuchen vegan

Fantakuchen ohne Ei

Heute gibt es einen einfachen veganen Blechkuchen, also Fantakuchen. Ich würde ihn eigentlich gerne in “Limokuchen” umtaufen. Den Fantakuchen gibt es hier ohne Ei, Milch oder sonstige tierische Produkten. Das kommt nicht nur unserer und der Gesundheit der Tiere zu Gute, es hat auch den einfachen Vorteil, dass ich diese Zutaten einfach meist im Haus habe und ich stets in der Lage bin einen schnellen Blechkuchen auf die Beine stellen kann.

Fantakuchen vegan

Ob für den Kindergeburtstag, zum Mitbringen in Kindergarten und Schule, spontan angemeldete Gäste oder einen Ausflug mit anschließendem Picknick – der Fantakuchen geht immer. Ich habe neulich sogar unseren ganzen Flohmarktstand damit verköstigt, na gut, ich hab auch NudelsalatVeganer Nudelsalat zum Grillen und Picknicken mitgehabt, aber der Fantakuchen ging ohne Gaben 🙌

Der vegane Blechkuchen ist schnell zusammengerührt, gebacken und im Nu fertig. Ohne großes Tamtam. Auch benötigst du keine besonderen Backfähigkeiten oder kulinarischen Zutaten, die du nur in bestimmten Lebensmittelgeschäften bekommst.


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @annaelisie auf Instagram damit ich dich nicht verpasse.


Fanta Kuchen Rezept

Verzieren kannst du den Fantakuchen natürlich mit Zuckerguss und Streuseln/Schokolinsen oder anderen Leckereien.

Eine weniger bunte Variante sind gehackten/gehobelten Nüsse (zuvor mit Butter und Zucker in der Pfanne angeröstet). Wir können es uns auch ganz einfach machen und den Fantakuchen mit etwas Puderzucker bestreuen. Je nach Zeitbudget, Motivation und Anlass.

Fantakuchen Rezept

Möchtest du einen ordentlich süßen Fantakuchen backen, kannst du das Wasser ebenfalls durch Limonade ersetzen.

Dieser Fantakuchen ist:
  • vegan
  • fluffig
  • ein guter Blechkuchen zum verzieren
  • schnell gemacht
  • gelingsicher
  • ideal für den Kindergeburtstag

 

Fantakuchen ohne Ei
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Ein super Basic unter den Blechkuchen. Schnell gerührt, gebacken und verziert (zb mit Zuckerguss, Schokolinsen, Streusel oder gehackten Nüssen
Autor:
Rezepttyp: süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 600g Mehl (Weizen Type 550/ Dinkel Type 630)
  • 30g Weinsteinbackpulver
  • 200g Rohrohrzucker
  • 16g Vanillezucker (2 Pck.)
  • 1 kl. Prise Salz
  • 175ml geschmacksneutrale Öl (etwa 150g)
  • 0,33L Orangenlimonade (1 Dose)
  • 200ml kohlensäurehaltiges Wasser
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
Zubereitung
  1. Zunächst heizen wir den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) ein.
  2. Das Backblech wird mit Backpapier bestückt.
  3. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen.
  4. Alle feuchten Zutaten vermengen und anschließend in die große Schüssel geben.
  5. Mit einem Schneebesen zügig grob vermischen und direkt auf das Backblech verteilen.
  6. Nun wird der Kuchen etwa 35 Minuten gebacken. Gerne vorher schon mal eine Stäbchenprobe machen.
  7. Ist der Kuchen vollständig abgekühlt, kann er verziert werden.
  8. Guten Appetit!

 


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der folgenden Bilder dort pinnst.


Schneller FantaKuchen vegan

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findest du alles, was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!