Kichererben Pfanne

Kichererbsen Kräuter Pfanne

Heute gibt es eine herrliche Kichererbsen-Kräuter Pfanne mit Porree, Spinat und frischen Kräutern.

Ach, ich liebe diese Art von Pfannengericht. Die Makronährstoffverteilung ist nahezu perfekt. Die Kichererbsen liefern eine gute Portion pflanzliches Protein, das grüne Gemüse und die frischen Kräuter sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Angerichtet mit Nudeln, Reis oder einem leckeren Brot ist es eine runde Sache und solltest du unbedingt probieren.

Kichererben kräuter pfanne

Vielleicht kommt dir die Kombination von Dill, Petersilie und Lauch ein bisschen bekannt vor, eine ähnliche Kombination der Zutaten hatten wir neulich schon bei der Weiße Bohnen Kräuterpfanne. Auch ausgesprochen köstlich.

Ich finde Gerichte, die nach vielen frischen Kräutern schmecken, gerade ganz besonders herrlich und gerade Dill ist einer meiner Favoriten. Er schmeckt nach Frühling und ist besonders auch in warmen Gerichten richtig gut!

Kichererben kräuter pfanne vegan

Wie für so viele meiner Gerichte, bereite ich auch die Kichererbsen Kräuter Pfanne in diesem Moped* zu – ist einfach mega praktisch und macht spaß darin zu kochen.

Kichererbsen Kräuter Pfanne
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: vegan
Zutaten
  • Zutaten:
  • 2 Dosen Kichererbsen (á 240 g Abtropfgewicht)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Curry
  • ½ TL Chiliflocken (je nach Geschmack)
  • 1 Bund Dill (ca. 5-7 Stängel)
  • 1 Bund Petersilie (ca. 5-7 Stängel)
  • 100 g Spinat
  • Salz & Pfeffer
  • 400 ml ungesüßte Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
  • 1 Stange Porree
  • Olivenöl zum Braten
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
Zubereitung
  1. Kichererbsen in ein Sieb geben und gründlich abspülen.
  2. Zwiebel und Porree schneiden, Knoblauch fein hacken.
  3. In einer großen Pfanne etwas Öl warm werden lassen. Die abgetropften Kichererbsen sowie Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und glasig dünsten.
  4. In der Mitte der Pfanne eine kleine freie Stelle schaffen und dort die Gewürze kurz erwärmen. Danach alles mit den Kichererbsen vermischen.
  5. Sobald die Zwiebeln glasig und die Kichererbsen etwas geröstet sind, den Porree dazugeben.
  6. Petersilie und Dill fein hacken und ebenfalls in die Pfanne geben.
  7. Alles mit der Pflanzenmilch ablöschen und gut verrühren.
  8. Den Spinat obenauf geben. Falls vorhanden, einen Deckel auf die Pfanne setzen.
  9. Sobald der Spinat zusammengefallen ist, alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Zum Schluss die Zitronenschale abreiben und den Zitronensaft unterrühren. Wichtig: Das Gericht nicht mehr aufkochen lassen.
  11. Mit Nudeln, Brot oder Reis anrichten und genießen.

Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


Kichererben pfanne anna elisie

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!