Auf einem hölzernen Untergrund steht eine große tiefe Pfanne mit einem herrlich cremigen Weiße Bohnen-Gericht drin. Das vegane Gericht leuchtet kräftig grün, besteht aus weißen Bohnen, Lauch und frischen Kräutern in einer cremigen Sauce. Vorne im Bild liegen ein paar geröstete Scheiben Brot auf einem Holzbrettchen. Um den Gruff der Pfanne ist eine Leinenserviette gewickelt.

Weiße Bohnen Kräuter Pfanne

heute zeige ich euch, meine geliebte, unfassbar köstliche Weiße Bohnen Kräuter Pfanne – ein veganes Rezept voller Geschmack und Nährstoffe! Hier vereinigen sich nämlich zarte weiße Bohnen mit frischem Lauch, einem ganzen Strauss frischer Kräuter und suhlen sich in einer cremigen Sauce aus Pflanzenmilch und Hefeflocken, bin fast durchgedreht.
Auf einem hölzernen Untergrund steht eine große tiefe Pfanne mit einem herrlich cremigen Weiße Bohnen-Gericht drin. Das vegane Gericht leuchtet kräftig grün, besteht aus weißen Bohnen, Lauch und frischen Kräutern in einer cremigen Sauce. Vorne im Bild liegen ein paar geröstete Scheiben Brot auf einem Holzbrettchen. Um den Gruff der Pfanne ist eine Leinenserviette gewickelt.

Gesund und lecker:

  • Weiße Bohnen sind eine hervorragende Quelle für pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Magnesium.
  • Frische Kräuter wie Petersilie und Dill liefern wertvolle Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die unsere Gesundheit unterstützen.

Auf einem hölzernen Untergrund steht eine große tiefe Pfanne mit einem herrlich cremigen Weiße Bohnen-Gericht drin. Das vegane Gericht leuchtet kräftig grün, besteht aus weißen Bohnen, Lauch und frischen Kräutern in einer cremigen Sauce. Vorne im Bild liegen ein paar geröstete Scheiben Brot auf einem Holzbrettchen. Um den Gruff der Pfanne ist eine Leinenserviette gewickelt.

Perfekt für die schnelle Küche:

Die Weiße Bohnen Kräuter Pfanne ist in weniger als 30 Minuten zubereitet und eignet sich daher perfekt für den Alltag. Ich koche die meisten meiner Gerichte in dieser Pfanne*. Die ist einfach perfekt und ersetzt hier so manch einen Topf. Du kannst sie dir auch im Rezeptvideo ansehen.


Meal-Prep-Tipp:

Die Weiße Bohnen Kräuter Pfanne eignet sich hervorragend zum Vorkochen. Bereite das Gericht einfach am Abend vor und genieße es am nächsten Tag zum Mittag- oder Abendessen. Ich benutze gerne diese Gläser* um in ihnen Essen zu transportieren oder im Kühlschrank zu lagern.

Haltbarkeit:

Die Weiße Bohnen Kräuter Pfanne hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tage.

Auf einem hölzernen Untergrund steht eine große tiefe Pfanne mit einem herrlich cremigen Weiße Bohnen-Gericht drin. Das vegane Gericht leuchtet kräftig grün, besteht aus weißen Bohnen, Lauch und frischen Kräutern in einer cremigen Sauce. Vorne im Bild liegen ein paar geröstete Scheiben Brot auf einem Holzbrettchen. Um den Gruff der Pfanne ist eine Leinenserviette gewickelt.

Probiere auch meine anderen Rezepte mit weißen Bohnen:

Jetzt legen wir aber erstmal mit unserer Kräuterpfanne los. Bitte lass es dir ordentlich schmeckt!

Weiße Bohnen Kräuter Pfanne
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Eine lecker sättigende Weiße Bohnen Kräuterpfanne für 2-3 Portionen.
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: vegan
Zutaten
  • 2 Stangen Lauch (mittelgroß)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Dosen weiße Bohnen* (ohne Wasser)
  • 1 Dose weiße Riesenbohnen* (ohne Wasser)
  • 5 Stängel Petersilie
  • 5 Stängel Dill
  • Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe +250 ml Wasser
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 4 EL Hefeflocken
  • ½ Zitrone (saft)
  • etwas Öl
  • Etwas Brot zum schaufeln
Zubereitung
  1. Gemüsebrühepulver in lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Dem Lauch die Wurzeln und wenn nötig ein paar cm oben von dem Grün abschneiden. Anschließend der Länge nach halbieren und klein schneiden. In einem Sieb gründlich abspülen und abtropfen lassen.
  3. In einer weiten Pfanne etwas Öl warm werden lassen und den geschnittenen Lauch darin ein bisschen bewegen.
  4. Nach ungefähr 5 Minuten Bewegung den Knoblauch reinpressen.
  5. Die weißen Bohnen, groß und klein abtropfen lassen, kurz abspülen und mit in die Pfanne geben.
  6. Petersilie und Dill hacken und ab in die Pfanne damit.
  7. Mit Gemüsebrühe und Pflanzenmilch ablöschen.
  8. Hefeflocken und Pfeffer hinterher.
  9. Jetzt alles schön umrühren und bei mäßiger Hitze etwas reduzieren lassen.
  10. Zeit unser Brot in einer zweiten Pfanne anrösten zu lassen. Dafür einfach eine gute Menge Öl in der Pfanne erwärmen, die Brotscheiben hinein und die Oberfläche ebenfalls etwas mit Öl beträufeln. Wer mag darf auch noch etwas salzen. Von beiden seiten gold-braun knusprig anrösten.
  11. Jetzt dürfte auch unser Pfanneninhalt perfekt in der Konsistenz sein und ist bereit verschmaust zu werden.
  12. Wer mag verteilt auf Teller oder macht es wie wir, schaufelt alles mit dem Brot direkt aus der Pfanne.
  13. Guten Appetit.

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 97

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!