vegane Beilage Kohlrabisalat

Kohlrabisalat als Beilage

Kohlrabisalat steht heute auf meinem Plan. So manches Mal habe ich einem kleinen Kohlmuffel schon auf diese Art und Weise den Kohl schmackhaft machen können. In Verbindung mit Apfel und Möhre schmeckt der Kohlrabisalat knackig und fruchtig. Wer es etwas säuerlicher mag, darf auch gern statt Apfelsaft einen Schwung Apfelessig nehmen (Menge reduzieren).

Kohlrabiesalat

Der Kohlrabi ist ein super Gemüse. Kohlrabi ist hier eine heimische Knolle und kann so saisonal und regional erstanden werden.

Die tolle Knolle liefert uns einiges an Nährstoffen, von denen wir nicht nur Richtung Winter profitieren können. Eine beachtliche Menge Vitamin C steckt in Kohlrabi, welches erhalten bleibt, wenn wir (wie in diesem Fall) den Kohlrabi nicht erhitzen, sondern roh verzehren. Vitamin C stärkt unser Abwehrsystem.

Kohlrabiesalat Rezept

Essen wir diese Portion Kohlrabisalat haben wir den Tagesbedarf an Vitamin C bereits längst erreicht. Auch für Schwangere und stillende Mütter (die einen leicht erhöhten Bedarf an Vitamin C haben) dürfte der Kohlrabi doch recht interessant sein, da Kohlrabi uns nicht nur mit Vitamin C versorgt, sondern auch noch natürlicherweise Folsäure mitbringt.


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @annaelisie auf Instagram damit ich dich nicht verpasse.


 

Kohlrabi rezepte

Neben Vitamin C und Folsäure enthält der Kohlrabi noch einige weitere B-Vitamine und Mineralstoffe, wie Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium und Natrium. Ich denke spätestens jetzt bin ich überzeugt an diesem heutigen Tag eine beachtliche Ladung Kohlrabisalat zu vertilgen.

Dieser Kohlrabisalat ist:

  • frisch und fruchtig
  • schnell gemacht und gut vorzubereiten
  • vegan
  • unterstützt eine gesunde Ernährung
  • super für stillende Mütter
  • super auch für nicht stillende Menschen

Rohkost Beilage vegan

 

Kohlrabisalat
 
Erfrischender Kohlrabisalat mit Möhre und Apfel. Erfrischend fruchtig und schnell vorbereitet.
Autor:
Zutaten
  • 200g Kohlrabi
  • 100g Möhren
  • 150g Apfel (1 Apfel mittlerer Größe)
  • 50ml Apfelsaft naturtrüb
  • 1 TL Zitronensaft
  • ½ TL Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Salz
  • Schuss Olivenöl
Zubereitung
  1. Kohlrabi, Möhren und Apfel schälen grob reiben und in eine Schüssel geben.
  2. Apfelsaft hinzufügen und vermengen.
  3. Mit Zitronensaft, Abrieb und Salz abschmecken.
  4. Zuletzt noch einen kleinen Schwung Olivenöl untermischen.
  5. Guten Appetit!


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der folgenden Bilder dort pinnst.


 

vegane Beilage Kohlrabi

Anna Rabbow
Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findet ihr alles was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!