Vegane Börek Röllchen mit einer süßen Hirsefüllung

Hirse stangen rezept

Heute basteln wir uns süße Börek Röllchen oder auch Hirseröllchen (eigentlich eher Hirserollen), aus Filoteig. Dem aufmerksamen Leser meiner Rezepte ist bestimmt nicht entgangen, dass eine Mahlzeit im Hause VeganMom besonders gut ankommt, wenn es „gemoppert“ werden kann. Das heißt, wenn das Essen auf dem Weg zum Mund noch durch weitere Komponenten gezogen bzw. getränkt wird. Sowieso, das Essen mit den Händen ist hier sehr populär, da tue ich nur gut daran, die Nahrung dem etwas anzupassen – in Richtung Finger Food.

Hirse war zwar erst ein paar Mal Thema auf meinem Blog, wird bei uns aber mindestens einmal in der Woche zubereitet. Sie ist einfach ein super Lebensmittel, welches  sich unglaublich vielfältig verarbeiten lässt. Gerade Frauen und Kinder sollten Hirse regelmäßig in ihren Speiseplan einbauen bzw. eingebaut bekommen, versorgt sie uns doch mit einer Extraportion Eisen und anderen, der Gesundheit zuträglichen Stoffen.

Filoteig oder auch Yufkateig bekommt ihr in gut sortierten Supermärkten in der Kühltheke, auf jeden Fall aber in türkischen Läden.

Als Dip habe ich den Agni-Quark gemacht. Ein süßer Joghurt oder aber eine Vanillesauce passt ebenso gut.börek vegan rezeptVegane Börek

Süße Hirseröllchen aus Filoteig
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Vegan Börek Röllchen in Süß
Autor:
Rezepttyp: Süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
Für die Füllung
  • 150 g Hirse (ungekocht)
  • 70 g Cashewkerne (oder fertig Cashewcreme)
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker (oder eine Süße eurer Wahl)
  • ½ TL Vanille
Zum Bestreichen
  • 100 g Sojajoghurt
  • etwas Vanille
  • etwas Kardamom (optional)
  • Abrieb einer Zitrone
Außerdem
  • 9 große Blätter Filoteig (Yufkateig)
  • etwas Nussmus (ich habe Haselnuss genommen) zum Bestreichen
  • Pistazien (oder andere Nüsse) zum Bestreuseln
Zubereitung
  1. Die Hirse bereitet ihr, nachdem ihr sie in einem Sieb gewaschen habt, nach Packungsanleitung zu. I.d.R. geht das wie folgt: Ein Teil Hirse mit drei Teilen Wasser kurz aufkochen lassen, Herd ausstellen, Deckel drauf und 20 Minuten garen/quellen lassen.
  2. Cashewkerne in 100 ml Wasser einweichen.
  3. Stellt euch ein mit Backpapier belegtes Backblech zurecht und rührt in einer kleinen Schüssel die Zutaten unter dem Punkt "Zum Bestreichen" zusammen. Einen Pinsel braucht ihr gleich auch – die Rückseite eines Esslöffels funktioniert aber auch. Bevor wir mit der "richtigen" Arbeit beginnen wird die Arbeitsplatte nochmal ordentlich sauber gemacht – eher ohne 'Chemie'.
  4. Wenn die Hirse gar ist, vermengt ihr sie mit dem Zucker und der Vanille von der "Für die Füllung"-Liste.
  5. Die Cashews püriert ihr jetzt, nebst dem Einweichwasser, sodass ihr eine etwas flüssige Cashewcreme erhaltet. Diese gebt ihr ebenfalls zu der Hirse.
  6. Schmeckt die Hirse jetzt ab: Süßt sie mehr, wenn es euch noch nicht reicht oder ergänzt weitere Gewürze nach Belieben.
  7. Backofen auf 180°C vorheizen.
  8. Vergewissert euch, dass alles was ihr braucht griffbereit in eurer Nähe steht: Backblech mit Backpapier, eine kleine Schüssel mit der Jogurtmasse und Bepinselutensil, die Hirsefüllung mit Löffel drin und die Filoteigblätter. Die ganze Einrollgeschichte muss recht zügig vonstattengehen, damit euch der Teig nicht durchweicht.
  9. Auf der gewissenhaft gereinigten Arbeitsfläche, breitet ihr jetzt eines der Filoteigblätter aus und bestreicht es mit der Joghurtmasse. Anschließend wird Ecke auf Ecke gefaltet, behutsam aber zügig.
  10. Verteilt etwas Hirsemasse auf dem Teig, rollt ihn zur Hälfte ein und klappt dann die offenen Enden nach innen. Jetzt bis zur Spitze aufrollen und aufs Backblech verfrachten.
  11. So entsteht Rolle für Rolle und rollt aufs Rollblech – äh… Backblech. Die fertigen Filoteigröllchen rollt ihr in der restlichen Jogurtmasse.
  12. börek-vegan
  13. Nach 25-30 Minuten sind die Filoteigröllchen fertig, können mit Nussmus berollt und mit Pistazien bestreuselt werden.
  14. Gut Roll!

 

 

Hummus Shirt
Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist.

Abonniere den Newsletter

Abonniere den Newsletter!