Zitronenpasta vegan rezept

Cremige Zitronen Pasta

Heute gibt es vegane Zitronen Pasta mit Spinat und Frischkäse. Ich liebe es, wenn ein Gericht einfach und schnell zuzubereiten ist, aber dennoch unglaublich lecker schmeckt. Und genau das trifft auf diese Pasta zu!

Die Kombination aus frischer Zitrone, cremigem, natürlich veganem Frischkäse und würzigen Hefeflocken ist einfach unschlagbar. Dazu noch ein paar frische Spinatblätter und schon habt ihr ein perfektes Gericht, das in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Zitronen pasta vegan

Bitte unbedingt BioZitronen verwenden

Für unsere Zitronen Pasta ist es ganz wichtig, dass du Bio Zitronen verwendest, da ein nicht unerheblicher Teil ihrer Schale in unserer Mahlzeit landet. Eine gespritzte oder gar gewachste Zitrone können wir hier gar nicht gebrauchen. Die Zitrone dann einmal ordentlich heiß abwaschen und dann kann sie auch schon mit einer Reibe bearbeitet werden.

Die Pasta wird in Salzwasser gekocht und dann mit der Sauce vermischt. Ich empfehle, die Pasta al dente zu kochen, damit sie noch etwas Biss hat und vor allem auch noch ein paar Minuten in der Sauce ziehen kann, ohne matschig zu werden.

Zitronenpasta vegan

Das Ergebnis ist eine cremige, zitronige Pasta, die einfach unglaublich lecker ist. Ich liebe es, sie mit frischen Kräutern und noch etwas mehr Zitronenabrieb zu garnieren, aber auch geröstetes Pinienkerne oder veganer Parmesan macht sich hier ziemlich gut.

Ich bin mir sicher, dass dieses Rezept auch Nicht-Veganer überzeugen wird. Es ist so einfach zuzubereiten und schmeckt einfach fantastisch. Also, worauf wartest du noch? Probiert es aus und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat!

Cremige Zitronen Pasta
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Unglaublich leckere und cremige Zitronen Pasta für zwei Personen
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: vegan
Zutaten
  • 400 g Pasta + etwas von dem Kochwasser
  • etwas Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Bio Zitronen Saft+Abrieb
  • 3 Hände voll Babyspinat
  • 200 ml Pflanzensahne
  • Salz & Pfeffer
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 EL veganer Frischkäse
  • kleines Bund Petersilie
Zubereitung
  1. Die Nudeln wie gewohnt kochen und dabei etwas von dem Nudelwasser aufbewahren
  2. In einer weiten Pfanne etwas Olivenöl warm werden lassen und die Knoblauchzehe hineinpressen
  3. Jetzt die Zitronen heiß abwaschen, trocken tupfen und anschließend mit einer feinen Reibe die Schale direkt in die Pfanne rieseln lassen. Halt noch etwas von der gelben Schale zurück um sie am ende über das Gericht zu streuseln
  4. Zitrone aufschneiden und den Saft ebenfalls in die Pfanne quetschen
  5. Die Temperatur auf Minimum herunter regeln
  6. Pflanzensahne, Salz, Pfeffer, Hefeflocken und gehackt Petersilie dazugeben und gut verrühren
  7. Jetzt darf der Spinat sich mit in die Pfanne gesellen - jetzt kommt auch ein guter Becher vom Kochwasser der Nudeln dazu. Umrühren.
  8. Unter einem evtl. Deckel, den du vielleicht für diese Pfanne besitzt, darf der Spinat jetzt auf ein Volumen von ca. 4% zusammenfallen. Hat er das getan, ist es Zeit für veganen Frischkäse. Einfach rein damit und umrühren
  9. jetzt noch die Nudeln in die Pfanne und kurz ziehen lassen
  10. ein bisschen frischen Zitronenabrieb und Petersilie darüber und
  11. Guten Appetit

 

Hier findest du noch mehr vegan Pastagericht, du solltest unbedingt die Mafaldine ausprobieren.


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


Zitronenpasta Rezept

Ich freu mich über eine Bewertung

Klicke einfach auf die Sterne

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

Hummus Shirt

Das T-Shirt zur Hummusliebe

 

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!