Schwarze Hohen Auflauf mit-veganem Käse

Schwarze Bohnen Lila Süßkartoffeln Auflauf (vegan)

Schwarze Bohnen Rapunzel Rezept veganAls ich neulich auf Instagram das Rezept zu den Bunten Riesenbohnen zur Verbreitung freigab, wurden mir die kleinen schwarzen Bohnen wärmstens ans Herz gelegt. Und für Bohnen bin ich doch wirklich immer zu haben. Ich bin gleich am nächsten Tag los und wirbelte sie nebst 23 Mandarinen in meine Einkaufshilfe. Mehr braucht es oft nicht zum kleinen Glück.

Obwohl ich mit Bohnen ‘ohne alles’ gut leben könnte, würde die Aussicht auf ein nacktes Bohnengemenge die anderen Rudelmitglieder nicht gerade frohlocken lassen. Es muss also noch ein leckeres Gemüse her und wie es der Zufall so will, schlummern hier ein paar Süßkartoffeln im Gemüsekorb vor sich hin – die lilafarbenen zudem noch! Selten eine so schöne Farbe gesehen! Die lila Süßkartoffel ist ein echtes Anti-Krebs-Lebensmittel und ein Quell an Nährstoffen. Ihre wunderschöne Farbe wird ihr durch das antioxidative Anthocypan verliehen.
Anthocyan ist ein wasserlöslicher, sekundärer Pflanzenfarbstoff, der in nahezu allen höheren Pflanzenarten vorkommt, aber vor allem eben in denen, die eine tiefrote, violette oder blaue Färbung haben. Diese Antioxidantien schützen unsere Zellen vor Alterung und Entartung und tüchtig wie sie sind, bekämpfen sie die freien Radikale, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind. Esst also hübsch viele Beeren und alles andere an Obst und Gemüse, was diese wunderbare dunkle Farbe aufweist.

Lila Violette Süßkartoffeln Auflauf vegan rezeptZu guter Letzt soll ja ein Auflauf dabei herauskommen und der gehört überbacken. Das tun wir natürlich auch. Ihr kennt diese Art des Überbackens vielleicht schon aus dem Kürbisauflauf, den ich euch vor einiger Zeit vorgestellt habe. Damit aber keine Langeweile aufkommt, habe es ein bisschen variiert.

Ich habe heute eine sehr große Auflaufform befüllt; ich würde sagen, dass es für 5 Personen ausreichend war. Überlegt euch daher ob ihr das untenstehende Rezept halbiert, falls euer Rudel nicht ganz so viele Mäuler zählt.

Zutaten:

  • 700 g Süßkartoffeln
  • 500 g Schwarze Bohnen
  • 1 Dose passierte Tomaten

Für die Sauce

  • 200 g Kartoffeln
  • 120 g Möhren
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleiner Kurkumawurzelfinger (notfalls geht natürlich auch das Pulver)
  • 400 ml Wasser
  • 150 g Cashewkerne
  • 75 ml Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Zitronensaft
  • Pfeffer, Salz

veganer Auflauf überbacken rezeptAm Vortag wascht ihr die kleinen schwarzen Bohnen gründlich und lasst sie dann in einer Schüssel mit Wasser mindestens 12 Stunden einweichen. Ich wechsle das Wasser gerne 1-2 mal. Auch die Cashewkerne weicht ihr ein. Macht es einfach zeitgleich mit den Bohnen. Nach meiner Erfahrung reichen für die Kerne aber auch ca. 2 Stunden.

veganer Auflauf überbackenAm Kochtag starten wir damit die schwarzen Bohnen samt ihrem Einweichwasser in einen weiten Topf zu überführen, um sie dort einem 60-minütigen Garprozess zu unterwerfen.

Das gleiche Schicksal ereilt jetzt die Süßkartoffeln. Sie werden geschält, in dünne (nicht hauch aber dünn) Scheiben geschnitten und in etwas gesalzenem Wasser al dente gekocht. Bitte nicht zu weich werden lassen.

Der Ofen wird jetzt auf 180° C (Umluft) vorgeheizt und die Auflaufform bereit gestellt.

Währenddessen kümmern wir uns um die vegane Käsesauce zum Überbacken, was bedeutet, dass wir eine dritte Herdplatte in’s Spiel bringen müssen. Die Herdstelle fährt nun unter Vollast und die Sicherungen müssen nun auf der Hut sein. Die Käsesauce also: Dafür werden die Kartoffeln, die Möhren und die Zwiebel klein geschnitten und in 400 ml Wasser weichgekocht.

Mittlerweile sind die Süßkartoffeln ‘al dente’. Runter vom Herd und abgießen.

Kurz bevor die Ingredienzien der ‘Käsesauce’ gar sind , werft ihr noch den etwas zerkleinerten Kurkumafinger hinein. Anschließend zieht ihr auch diesen Topf von der Platte und püriert mit/im Mixer, seinen Inhalt – also inkl. des Kochwassers. Hinzu kommen Cashews (ohne das Wasser), Öl, Senf, Knoblauch, Zitronensaft sowie ein TL Salz und etwas Pfeffer. Alles nochmals pürieren und beiseite stellen.

Jetzt müssten die Bohnen auch gleich soweit sein. Alle Platten auf ‘O’!

Auf den Grund der Auflaufform gebt ihr jetzt die ‘Tomatensauce’, die gleich darauf mit den abgetropften, schwarzen Bohnen bedeckt werden. Darauf drapiert ihr die Süßkartoffelscheiben und als Letztes verteilt ihr die knallgelbe vegane ‘Käsesauce’ darauf.

Das Ganze verabschiedet sich jetzt für ca 30-40 Minuten in’s Feuer.

Guten Appetit.

Schwarze Hohen Auflauf mit-veganem KäseSüßkartoffel Bohnen Auflauf

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findest du alles, was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!