Vegane Hefeschnecken mit Orangenhauch

Hefeschnecken Vegan Backen

Mir war mal wieder sehr nach Hefeschnecken und nachdem die Kürbisschnecken so gut bei euch angekommen waren, dachte ich mir, schnecken wir uns doch mal wieder einen!

Orangenschnecken

Natürlich nicht mit Kürbis., denn 1. Hatten wir den ja schon und 2. ist streng genommen keine Kürbiszeit, obschon man den mittlerweile ja das ganze Jahr hindurch in den Supermärkten entdeckt. Ich finde das noch immer verwirrend und es fühlt sich unorganisch an. Ich äußerte das aber bereits einige Mal und möchte euch an dieser Stelle ungern mit wiedergekäuten Meinungen langweilen.

Fruchtige Hefeschnecken vegan

In meiner Bio-Kiste haben sich neulich einige Orangen befunden, wovon 1-2 gerne heute verwendet werden möchten – so schallt es jedenfalls aus der Kiste. Machen wir also Orangenschnecken daraus – sind wir einfach mal verrückt, Kinder!

Zugegeben, für manche Menschen ist die Orange im Gebäck eher lästig und mir persönlich erschließt sich das Prinzip Schokolade & Zitrusfrucht auch nicht wirklich, allerdings fand ich warme Organgen-Hefe-Schnecken ziemlich gut. Die Betonung liegt auf ‚warm‘, dann sind sie nämlich besonders wohlschmeckend.

vegane Hefeschnecken Rezept

Orangenschnecken
 
Herrlich fruchtige Hefeschnecken
Autor:
Rezepttyp: Süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
Für den Teig
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 180 ml Sojamilch
  • 1 TL Agaven-Dicksaft
  • 400 g Dinkelmehl, Type 630
  • 1 Bio-Orange (den Abrieb und den Saft)
  • 50 ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblume)
Für die Füllung
  • etwas Margarine zum Bestreichen
  • Ein paar EL Zucker oder eine Süße eurer Wahl
  • 1 Bio-Orange (den Abrieb)
  • Zuckerguss (optional)
  • Puderzucker und den Saft der Bio-Orange
Zubereitung
  1. Die Sojamilch in einem kleinen Topf leicht erwärmen (nur lauwarm, nicht heiß).
  2. In eine kleine Schüssel gebt ihr die zerbröselte Hefe, die lauwarme Sojamilch und 1 TL Agaven-Dicksaft. Löst die Hefe in der Milch auf und lasst die Gärung für ein paar Minuten anspringen.
  3. Die restlichen Teigzutaten versammeln sich in einer weiteren Rührschüssel. (Die Orangen bitte vorher heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale rundherum abraspeln und anschließend den Saft auspressen).
  4. Die aktivierte Hefe gesellt sich jetzt zu den Zutaten in der Rührschüssel.
  5. Der Knethaken walkt das Ganze jetzt zu einem geschmeidigen, nicht mehr klebenden Hefeklops. Diesen lasst ihr jetzt für 60 Min. in der abgedeckten Rührschüssel ruhen.
  6. Den Backofen auf 180°C O/U-Hitze heizen.
  7. Springform (24-26cm) oder Auflaufform einfetten.
  8. Den Teig auf ein ungefähres Maß von ca. 50x35 cm ausrollen.
  9. Mit der Margarine bepinseln und anschließend ein bisschen Zucker und den Orangenabrieb darauf verteilen.
  10. Von der langen Seite her aufrollen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Abstand in die vorbereitete Form legen.
  11. EL Zucker in etwas Pflanzenmilch auflösen und über die Schnecken pinseln. Die Form in den schon ungeduldig wartenden, heißen Ofen schieben und die Schnecken ca. 25-35 Min. backen, bis sie goldbraun sind.
  12. Nachdem die Schnecken den Ofen verlassen haben, dürfen die, die mögen, noch einen Zuckerguss anrühren. Einfach etwas Puderzucker mit einer kleinen Menge Orangensaft mischen und über die Schnecken geben.
  13. Guten Appetit.

Orangen hefeschnecken rezept

vegane Hefeschnecken mit Orange Pinterest

Anna Rabbow
Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist.

Abonniere den Newsletter
Hier findet ihr alles was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!