Stollen ohne alkohol

Veganer Stollen mit Marzipan und Walnüssen

So meine Lieben, heute bereiten wir unseren veganen Stollen vor.

Ich weiß für viele von euch, wie auch für mich, kommt das Weihnachtsfest jedes Jahr sehr überraschend. Allerdings kann ich euch sagen, gewisse Traditionen haben echt ihren Wert und zahlen sich doch aus. Ich bereite den veganen Stollen spätestens am zweiten Advent vor (es sei denn ich möchte ihn an Ostern verköstigen, dann können wir das Ganze Zeitmanagement durchaus variabel sehen).

Stollen vegan

Zwar schmeckt er auch frisch ganz wunderbar, allerdings ist es einfach sinnvoll ihn etwas liegen zu lassen, damit er sich geschmacklich entfalten kann.

Backt ihr einen Weihnachtsstollen einfach in der frühen Weihnachtszeit, habt ihr nicht nur stets das richtige Gebäck zum Kaffeekränzchen parat, sondern mitunter auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Wenn ich einen Stollen dieser Größe backe, teile ich den Stollen in mehrere Teil, verpacke ihn schön und habe schon gleich ein spontanes Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel. Das heisst, ich bin super vorbereitet und brauche mir keine Gedanken mehr machen. Das passt mir, gerade in der Weihnachtszeit, ganz wunderbar in den Kram.

Möchtet ihr nur für eure kleine Familie einen Stollen backen, reduziert ruhig die Menge, die im Rezept angegeben ist. Der hier gebackene vegane Stollen ist ein stattliches Teil.

 

Stollen rezept

Der vegane Christstollen wird von mir familienfreundlich, also ohne Alkohol, zubereitet. Es steht euch natürlich frei, die Rosinen in etwas Hochprozentigem baden zu lassen.  Auch verzichte ich auf Orangeat, da er hier einfach ungern gegessen wird. Allerdings könnt ihr gern Orangeat verwenden, indem ihr es etwas klein hackt und unter die übrigen Zutaten mischt.

Die letzten Arbeitsschritte, bevor der vegane Stollen ohne mein Zutun vollendet, sind das abwechselnde Einstreichen mit flüssiger Pflanzenbutter, sowie das Pudern mit Puderzucker. Diese Schritte wiederholen sich (ihr seht es im Rezept). An diesem Punkt ist es doch recht wichtig mit etwas Sorgfalt an die Sache ran zu gehen, da die Butter dann schön einziehen durchziehen kann und der Stollen schön saftig wird.

Stollen ohne alkohol


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @annaelisie auf Instagram damit ich dich nicht verpasse.


 

Der vegane Stollen bekommt ein Bettchen aus Alufolie. Für gewöhnlich verzichte ich ganz auf diese Art Lebensmittel oder andere Dinge in Alufolie zu verpacken. Es widerstrebt mir sehr. Allerdings lässt es sich in diesem Fall leider noch nicht ganz vermeiden. Schaut euch ruhig in eurem gut sortierten Lebensmittelgeschäft um, ich habe Folie gefunden, die um einiges weniger die Umwelt belastet. Übrigens kann Alufolie auch gut wiederverwendet werden.

Dieser Weihnachtsstollen ist:

  • saftig und lecker
  • gut vorzubereiten
  • perfekt für die Weihnachtszeit
  • ohne Ei und ohne Milch
  • vegan
  • ohne Alkohol
  • ohne Orangeat

Hier findest du noch mehr vegane Rezepte, die wunderbar in die Vorweihnachtszeit passen.

Veganer Weihnachsstollen
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Zutaten
Für den Stollen
  • 100 g Rosinen
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 150 g Walnüsse
  • 500 g Dinkelmehl, Type 630
  • 170 ml Sojamilch
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 330 g vegane Margarine (200 g+130 g)
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 300 g Marzipan
  • 150 g Puderzucker
Außerdem
  • Alufolie
  • Plastiktüte
  • Backpapier
  • Backblech
  • kleines Sieb (für den Puderzucker etc.)
  • ein paar Ess- und Teelöffel
  • Messbecher
  • kleinen Topf
  • Einen Küchenpinsel (zum Butter pinseln)
  • Pfanne
  • Schüsselchen
  • Rührschüssel
  • Eine Reibe für die Zitrone (oder ihr verwendet gekaufte Abrieb in der Tüte)
  • Lineal
Zubereitung
  1. Apfelsaft in kleinem Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Rosinen darin versenken.
  2. Walnüsse grob hacken.
  3. Jetzt 2 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, grob gehakte Walnüsse hinzugeben. beiseite stellen.
  4. Jetzt bitte 170ml Sojamilch mit 2 ERL Zucker erwärmen, nur bisschen. Dann vom Herd nehmen und die die Hefe hineinbröckeln. beiseite stellen, kurz aktivieren lassen.
  5. Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde formen und die Hefemilch hinein.
  6. Alles zu einem Vorteig verarbeiten und 15 Minuten ruhen lassen.
  7. Bitte zerlasset jetzt 200g Margarine und stellt sie beiseite.
  8. Rosinen abgießen. Sieb sofort abwaschen.
  9. In eine kleine Schüssel wandert jetzt 70g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz.
  10. Nach der Ruhezeit Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter zum Vorteig und ordentlich verkneten.
  11. Als letztes die Rosinen und Walnusskerne unter kneten.
  12. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  13. Marzipan zu einer 35 cm langen Rolle formen. Beiseitelegen.
  14. Küche aufräumen.
  15. nach der Ruhezeit den Teig nochmals durchkneten und auf dem Backpapier auf ca 25x40 cm "ausrollen" (bei mir ist das eher in Form drücken
  16. das Marzipan in die Mitte der einen Hälfte legen und diese Hälfte dann bis zur Mitte aufrollen. Die ander Hälfte darüber schlagen und festdrücken. Wer mag geht der Länge nach nochmal mit seiner Handkante darüber, um die typische Stollenform zu erhalten.
  17. Rosinen von der Außenseite entfernen und das ganze in Form drücken.
  18. Weitere 15 Minuten unter einem sauberen Küchentuch gehen lassen.
  19. Ofen vorheizen (170-180°C)
  20. Den Stollen in die mittlere Schiene mit Tendenz zur unteren Schiene 10 Minuten backen, danach die Temperatur auf 150°C senken und weitere 35 Minuten backen.
  21. Jetzt werden 130 g Margarine geschmolzen und der Puderzucker bereitgestellt.
  22. Wenn der Stollen aus dem Ofen kommt bepinselt ihr in umgehend mit einem Drittel der Margarine und pudert ein Drittel des Puderzuckers darüber. Vorgang wiederholen bis alles leer ist.
  23. Stollen auskühlen lassen und dann das Backpapier auf dem er gebacken wurde um ihn herum schlagen. Das Ganze wird jetzt in Alufolie verpacken und anschließend in einen Plastiktüte gesteckt. Eure Arbeit ist getan, reifen tut er jetzt alleine. Mindestens zwei Wochen wären toll, er schmeckt aber auch ohne das reifen toll.
  24. Wenn ihr den Stollen am Weihnachtstag entkleidet, pudert ihn noch einmal ordentlich.

Stollen vegan

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!