one pot camping rezept

Tomaten Pasta auf dem Feuer | One Pot

Wir kochen heute einen echten Klassiker unter den Camping Rezepten – Tomaten Pasta. Aber wir machen das ein bisschen lecker 😀 

Ja, auch zu Nudeln mit Tomatensauce muss es hier einen Eintrag geben. Gerade unterwegs gibt es nicht selten die Tage, an denen man kaum Motivation für kreative Pirouetten hat, da muss es einfach sein und trotzdem die Seele wärmen.Tomaten Pasta vegane camping rezepte

Eingelegte Tomaten sind eine prima Möglichkeit, ordentlich Tomatengeschmack in die Tomatensauce zu bekommen. Außerdem sind sie, wenn sie noch nicht geöffnet wurden, lange haltbar und lassen sich gut verstauen. Perfekt also für die Campingküche.

Unsere One PotTomaten Pasta ist:

  • Schnell und einfach gemacht
  • Laktosefrei und Vegan
  • Ohne viel Equipment kochbar
  • Campingtauglich
  • Ziemlich lecker und eine Seelenwärmer

Sieh dir auch super gerne das Rezeptvideo dazu an. An dem Ort haben wir dieses Jahr (2023) meinen Geburtstag, mit ein paar Freunden gefeiert. Ich habe dort sogar Blaubeerkuchen gebacken. Einfach ein herrliches Fleckchen Erde!

Tomaten Pasta camping rezept

Hast du Lust auf ein paar mehr vegane Pastagerichte? Schau dich gerne mal hier um – dort findest du für jede Stimmung, das richtige Pastarezept.

Jetzt legen wir aber ewrtsmal los, mit unserer Tomaten Pasta auf dem Feuer.

Tomaten Pasta auf dem Feuer | One Pot
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Eine leckere und ganz einfache Tomaten Pasta für 2-3 Personen. Schmeckt sowohl über dem Feuer, als auch auf dem heimischen Herd zubereitet
Autor:
Rezepttyp: Herzhaft
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 500 g Nudeln
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Eingelegte Tomaten + etwas von dem Öl im Glas
  • Etwas Öl für den Topf
  • Ordentlich Wasser, für die Nudeln
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Kräuter der Provence
  • ½ TL Paprika, geräuchert
  • ½ TL Paprika, edelsüß
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Dose Tomaten, stückig
  • 3 EL Hefeflocken
  • 200 ml Pflanzensahne
Zubereitung
  1. Zwiebeln, Knoblauch und eingelegte Tomaten klein schneiden
  2. In einem weiten Topf etwas Öl warm werden lassen und das eben gewirkte Schnittgut darum etwas bewegen
  3. Jetzt gerne etwas von dem Tomatenöl (aus dem Glas) dazugeben
  4. Jetzt kullern die Nudeln eurer Wahl in den Topf
  5. Und werden mit Wasser großzügig bedeckt
  6. Gemüsebrühe hinterher
  7. Kräuter und Gewürze hinein
  8. Jetzt kommt der große TomatenAuftritt. Die Stückigen Tomaten wandern in den Topf und alles wird gut durchgemischt
  9. Jetzt heißt es, die Temperatur einigermaßen konstant zu halten, bis die Nudeln gar sind. Sollte das mit dem Wasser nicht hinkommen, gib noch etwas nach.Aber bitte nicht zu viel.
  10. Sind die Nudeln gar, kommen die Hefeflocken und die Pflanzensahne dazu. Am besten es simmert jetzt nur noch etwas und blubbert nicht so doll
  11. alles ordentlich umrühren, evtl nochmal nachsalzen und ab auf die Teller
  12. Guten Appetit


Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder dort pinnst.


 

Pasta rezepte für die Camping küche

Anna Rabbow

Trage dich in den Newsletter ein

Hummus Shirt

Das T-Shirt zur Hummusliebe

 

ANZEIGE

Abonniere den Newsletter!