Vegane Buchteln

Vegane Buchteln mit Nektarinen

Hier und heute gibt es saftige, vegane Buchteln mit Nektarinen auf der Kaffeetafel. Die Buchteln oder auch Rohrnudeln backen wir uns mit einem luftigen Hefeteig, der leicht gelingt und ohne viel Geschnörkel funktioniert. Heraus kommen leckerste, feine und fluffige vegane Buchteln.

Ich bette sie heute auf Obst und backe es gleich mit. Eine herrlich süße Geschichte. Dazu kommt noch ein Schlag vegane Sahne. Perfekt! Natürlich könnt ihr auch andere Früchte verwenden oder sie ganz weglassen. Nehmt, was gerade Saison hat, wonach euch ist oder was ihr noch zu liegen habt. Auch sehr sehr schmackhaft ist, einen Teil der Früchte zu pürieren. So gibt es Buchteln mit Saucenbettchen. Perfekt!

Buchteln Rezept

Die hier verwendete Menge reicht für 8 Buchteln. Natürlich könnt ihr ebenso gut eine kleinere Form verwenden und die Menge entsprechend anpassen. Ich allerdings möchte es mir einfach machen und gleich schon für die Pausenbox am Folgetag etwas parat haben. Dazu schneide ich einfach eine Buchtel in dicke Scheiben und der kleine Mensch freut sich, den gestrigen Nachmittag ein wenig nachklingen zu lassen. Ich hab euch hier ein kleines Rezeptvideo hochgeladen. Schaut gerne vorbei


Wenn Du eines meiner Rezepte ausprobierst, benutz gerne

den Hashtag #annaelisie und markiere @anna.elisie auf Instagram damit ich dich nicht verpasse.


 

Buchteln Vegan

Diese Buchteln sind:

  • fluffig und weich
  • lecker und fruchtig
  • perfekt für ein süßes Frühstück oder die Kaffeetafel
  • vegan, also auch ohne Ei
  • leicht gemacht

Wenn Du auch auf Pinterest bist, folge dort gerne VeganMom.

Auch freue ich mich, wenn du eines der Bilder aus diesem Rezept dort pinnst.


Schnelle buchteln

vegane Buchteln mit Nektarinen
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Fluffige, weiche Buchteln. Perfekt für ein süßes veganes Frühstück oder am Nachmittag für die Kaffeetafel.
Autor:
Rezepttyp: süß
Cuisine: Vegan
Zutaten
  • 500g Mehl (Weizen TYPE 550)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 250ml Pflanzenmilch (Zimmertemperatur)
  • 90g Pflanzenbutter (Zimmertemperatur)
  • 40g Rohrohrzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3-4 große Nektarinen
  • Abrieb und Saft einer Bio-Orange
  • 1 EL Puderzucker zum Bestreuen
  • 1 Prise Zimt (Optional)
  • 200ml vegane aufschlagbare Sahne
  • je nach Sahne und Belieben: 1 Pck. Vanillezucker oder eine ordentliche Prise Puderzucker
Zubereitung
  1. Mehl in eine große Schüssel geben und mit der Trockenhefe vermengen.
  2. Pflanzenmilch, Zucker, Butter und 1 Pck Vanillezucker hinzufügen, Ärmel hochkrempeln und alles zu einem schönen Hefeteig kneten. Dazu braucht es gute Musik und 8-10 Minuten tatkräftige Kneterei.
  3. Anschließend wird der Hefeteig 1½ Stunden abgedeckt in Ruhe gelassen.
  4. In der Zwischenzeit kann das Obst gewaschen, entsteint und klein geschnitten werden.
  5. Orange heiß waschen, abtupfen und die Schale abreiben.
  6. Orange halbieren, auspressen und den Saft mit Vanillezucker und dem Obst vermengen (optional auch den Zimt hinzufügen).
  7. Große Auflaufform fetten und Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  8. Obst, Orangensaft und die Schale auf den Boden der Form geben.
  9. Hefeteig aus der Schüssel nehmen, kurz kneten und in acht gleiche Teile trennen.
  10. Einzelne Buchten in Form bringen und in der Auflaufform anordnen. Abgedeckt weitere 10-15 Minuten ruhen lassen.
  11. Nun wandern die guten Stücke für etwa 30 Minuten in den Ofen (gerne den Klopftest machen - sollte etwas Hohl klingen).
  12. Buchteln aus dem Ofen holen, ein wenig abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
  13. Pflanzensahne steif schlagen und Süße hinzufügen.
  14. Guten Appetit!

Viel Spaß beim Backbacken!

Weitere süße vegane Rezepte findest du hier:

Veganer Rhabarber Crumble

Veganes Tiramisu | mit oder ohne Koffein

Vegane Waffeln | Quarkwaffeln mit heißen Kirschen

Kaiserschmarrn vegan

warmer Apfelauflauf oder auch: Gesunder Apple Crumble

Anna Rabbow

Hi! Ich bin Anna.

Schön, daß du hier bist!

Trage dich in den Newsletter ein
Hier findest du alles, was das vegane Herz begehrt.

Abonniere den Newsletter!